Visiometall Logo

STEIGERUNG DES STUNDENVERRECHNUNGSSATZES IM METALLBAU

Wie Metallbauunternehmen eine Steigerung des Stundenverrechnungssatzes durch den Service erzielen, wie Kunden für Metallbauunternehmen gewonnen und für die Zukunft gebunden werden, stellen wir Ihnen am 26. September 2014 vor.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Reservieren Sie sich heute noch einen Platz für das Seminar am 30. Oktober 2014.
Weiterlesen ...

DIE ZUKUNFT DES VERKAUFENS - so sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorsprung

Mittwoch, 22. Oktober 2014 von 16:00 Uhr bis 18: 00 Uhr Erwin Hymer Museum, Bad Waldsee

Sich an feste Gewohnheiten zu halten, ist nicht besonders klug, wenn es damit endet, dass man weniger Umsatz macht. Wenn wir alle mehr über unseren eigenen Stil und seine Grenzen und Alternativen wüssten, wären wir besser".
Deborah Tannen
Weiterlesen ...

Oktober 2013 // Statements über das Seminar Dienstleistungen im Handwerk von:

Heinz-Werner Rose (54 Jahre), Minden-Lübecke, Maschinenbauer und Einzelunternehmer
Manfred Zipfel (56 Jahre), Kenzingen, Industriemeister und Einzelunternehmer
Uwe Heger (55 Jahre), Karlsruhe, Betriebsleiter eines Maschinenbaubetriebes für Fördertechnik
Franz Neumer (48 Jahre), Ludwigshafen, Inhaber einer Schlosserei
Ingo Paluschka (48 Jahre), Mannheim, Inhaber eines Metallbetriebes

pdfstatement-fachpartner.pdf

August 2013 // metallbau magazin berichtet über
"In sieben Jahren den Umsatz verdoppeln"

Industrielle Premiumkunden wie Bosch, Dürr oder Trumpf erfordern von einem handwerklich geprägten Metallverarbeiter ein hohes Maß an Wendigkeit. Das Unternehmen Mauser in Ditzingen, das primär Maschinen-Zuführsysteme produziert, stellt diese Fertigkeit mit flachen Hierarchien und qualifizierten Mitarbeitern unter Beweis. Bis 2020 will die Geschäftsleitung den Umsatz auf 17 Millionen Euro verdoppeln.

pdfmetallbau-mauser.pdf

20.06.2013 // metallbau magazin berichtet über
"Attraktive Aufträge, bessere Renditen und klare Strukutren"

Stefanie Manger, Chefredakteurin metallbau magazin: "Ein professionelles Vertriebsmanagement ist in Metallbauunternehmen meist nicht üblich. Vertrieb und Auftragsakquise ist wenn, dann Chefsache. Die Strukturen sind eingefahren, langjährige Kontakte bestimmen das Geschäft, und so lange die Aufträge reinkommen, gibt es auch keinen Grund aktiv zu werden. Never change a running system – so heißt es doch. Umso wertvoller erscheint mir der Beitrag über das Metallbauunternehmen Erich Trinkl. Seit 2011 implementiert der Österreicher schrittweise ein professionelles Vertriebsmanagement.

pdffachmagazin_metallbau_2013_06_bericht_vossenkuhl.pdf

06.05.2013 // Reparaturkultur soll nützen

Gespräche mit Gebäudebetreibern und Facilitymanager zeigen einen hohen Bedarf an Reparaturkultur. Eine Eigenschaft, die bei den Prüfungs- Wartungs- und Reparaturunternehmen immer mehr vermisst wird. Gesetzlich vorgeschriebene Prüfungen von Anlagen werden einerseits vielfach aus Alibigründen vergeben; Hauptsache das Etikett zeigt den Nachweis.
Weiterlesen ...
VISIOHOLZ: 28.06.2012 // Das Portfolio von VISIOHOLZ

Immer mehr Unternehmen gehen verstärkt dazu über, externe Dienstleister für Servicetechnik einzukaufen und Standards für den Service festzulegen. Werden die entsprechenden Aufgaben langfristig definiert, sparen die Auftraggeber Zeit und Geld. Mehr und mehr entwickelt sich die VISIO 24 dadurch zum verlängerten Arm der Facilitymanager und somit zu einem Versorger für Unternehmen rund um die Gebäudesicherheit und Gebäudetechnik.
Weiterlesen ...

VISIOMETALL: 22.06.2012 // Sicherheit bei der Schließtechnik in Gebäuden

Seit kurzem verstärkt Giorgio Russo das Team der VISIO 24 GmbH. Herr Russo verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Planung und Beratung sowie dem Vertrieb von Schließanlagen. Er erläutert die wichtigsten Ansätze bei der Schließtechnik sowie deren Funktion:

„Zum einen gibt es die Schließsysteme mit Zugangsberechtigungssteuerung. Oft soll in einem Unternehmen nicht jeder überall hin dürfen. So sollen beispielsweise das Chefbüro, der Tresorraum oder andere sensible Bereiche wie Buchhaltung oder Entwicklung vor unbefugtem Betreten geschützt werden. Die Mitarbeiter werden in verschiedene Prioritätsstufen eingeteilt und entsprechend dieser Einteilung wird die Anlage konzipiert."
Weiterlesen ...

VISIOENERGIE: 20.06.2012 // Die BGV A3 für den Arbeitsplatz

Die Unfallverhütungsvorschrift BGV A3 gilt für elektrische Anlagen und Betriebsmittel, also „alle Gegenstände, die als Ganzes oder in einzelnen Teilen dem Anwenden elektrischer Energie oder dem Übertragen, Verteilen und Verarbeiten von Informationen dienen."
Ein Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass elektrische Anlagen und Betriebsmittel nur von einer Elektrofachkraft oder unter Leitung / Aufsicht einer Elektrofachkraft (...) errichtet, geändert und instandgehalten werden.
Weiterlesen ...

VISIO 24 Solar-Carport: 15.06.2012 // Solar-Carport Fachpartner im Kanton Graubünden stellt sich vor!

Guten Tag Herr Perazzelli. Herzlich willkommen als neuer Fachpartner in der Schweiz. Stellen Sie sich und Ihre Firma bitte kurz vor:
Gegründet wurde die „Metallbau Perazzelli AG" im Jahr 1979. In einer kleinen Scheune stellte Herr Perazzelli Senior die ersten Geländer und Fensterabschlüsse her. Das Unternehmen wuchs schnell dank seiner hervorragenden Arbeit. Zum 25-jährigen Bestehen wurde 2004 der Neubau in Landquart mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. 2008 wurde der Betrieb erweitert und bietet seither individuell gefertigte Blechprodukte. Vor zwei Jahren haben wir in die Perazzelli Metallbau AG umfirmiert und ich (Luca Perazzelli) übernahm die Geschäftsführung.
Weiterlesen ...

07.05.2012 // Was bedeutet Service heute im Dachdeckerhandwerk?

Wie nah sind wir noch am Kunden? Wird der Kunde rundum bedient? Wie zeitnah ist die Bearbeitung von Serviceleistungen? Sind wir wirklich Handwerker die Leistungen verkaufen, professionell ausführen, dokumentieren, nachbearbeiten? Wollen wir weiterhin den Kunden individuell betreuen, sowie ihm das Gefühl geben, dass er hier nicht nur gut aufgehoben ist, sondern auch einen Problemlöser in Sachen Dach hat?
Weiterlesen ...

04.05.2012 // Markus Spiller aus Dinslaken hat seine Firma IDvET im April 2010 gegründet und ist einer der ersten Partner im VISIOENERGIE-Netzwerk.

Der staatlich geprüfte Elektrotechniker bietet »Innovative Datenverarbeitung und Energie-Technik« IDvET an. Bereits im letzten Jahr hatten wir ihn nach seinen ersten 12 Monaten als Unternehmer befragt und fragen nun noch einmal bei ihm nach.
Weiterlesen ...

Kontakt

Sie haben Fragen?

Dann rufen Sie uns an oder schreiben uns eine Email.

VISIO 24
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon 077 31 / 87 99 0


kontakt

Anmeldung Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

Anschrift & Kontakt

VISIO 24 GmbH

Untere Gießwiesen 16
D-78247 Hilzingen
Deutschland

Telefon: + 49 (0)7731 / 8799-0
Fax: + 49 (0)7731 / 8799-15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!